webPDF basiert nun auf OpenOffice.org

Das kostenlose Portal webPDF setzt ab sofort zur PDF-Konvertierung OpenOffice.org ein. Durch eine entsprechende Umstellung des webPDF Servers – der Basis des Portals – auf OpenOffice.org, wurde nun auch das Online-Portal aktualisiert. Damit setzt webPDF verstärkt auf den Einsatz von Open Source Software.

Der Server steht Ihnen ab sofort zum Download zur Verfügung. Damit können Sie den Server selbst lokal testen und z. B. in eigene Anwendungen integrieren. Testen Sie den vollen Funktionsumfang für 30 Tage kostenlos – die Demo-Version hat keine Einschränkungen gegenüber der Vollversion.
Ein Bestandteil der webPDF-Installation ist der plattformübergreifende Java Client „webPDF.jclient“. Diesen können Sie nach der Installation auf beliebig vielen Arbeitsstationen hinterlegen und von dort aus starten. Um den Web-Service zur Konvertierung zu nutzen, können Sie entweder den Java Client verwenden oder Sie greifen auf die mitgelieferte Portal-Seite zurück. Diese können Sie nach Ihren eigenen Wünschen gestalten und an Ihr Corporate Design anpassen.
Durch den Einsatz von OpenOffice.org können wir Ihnen webPDF zu einem deutlich interessanteren Preis anbieten. Werfen Sie doch gleich einmal einen Blick in die Preisliste zu webPDF.

Weitere Informationen zu webPDF