Dinner for One

Wie sah denn Ihre Silvesterfeier aus? Gab es die Klassiker wie Raclette oder Fondue? Haben Sie mit Ihrer Familie oder mit Ihren Freunden gefeiert? Ein Mitarbeiter von SoftVision wollte einmal ausbrechen aus dem Altbekannten und reiste nach New York, um Silvester und Neujahr einmal ganz anders zu erleben.

 
Der Kollege erklärte sich gern bereit, seine Erlebnisse mit uns zu teilen…

Warum gerade New York?
In den letzten Jahren gab es in meinem Freundeskreis immer wieder die Überlegung, was wir denn an Silvester machen. Weil dies dann meist zwei Tage vorher immer noch nicht feststand und ich auch keine Lust hatte, den Silvesterabend zu Hause mit „Dinner for One“ zu verbringen, habe ich den Entschluss gefasst: Dieses Jahr zu Silvester wird eine Reise nach New York gemacht!
Da zur Zeit einige meiner Freunde beruflich oder wegen Ihres Studium in den USA sind, bot sich dies an. …und auch weil New York definitiv eine Stadt ist, die ich unbedingt mal sehen wollte!

Wie hast du dir New York vorgestellt?
Große Häuser – große Menschenmengen. Es war eigentlich so, wie ich es mir auch vorgestellt hatte – nur viel kälter. Durch den kalten Wind vom Meer, der dort durch die Häuserschluchten zieht, kann man die gefühlten Temperaturen nicht mit unseren vergleichen. Minusgrade fühlen sich dort erheblich kälter an.

Welche Sehenswürdigkeiten von New York hast du gesehen?
Ich denke fast alles, was bekannt ist und was man in 6 Tagen Aufenthalt sehen kann: Vom „Top of the Rock Observation Deck“ (Rockefeller Center) tagsüber bei Sonnenschein und vom „Empire State Building Observation Deck“ im Dunkeln – zwei unvergessliche Ausblicke über ganz New York City, natürlich auch die „Statue of Liberty“, den „Central Park“ und die Baustelle mit dem wohl traurigstem Hintergrund – „Ground Zero“.

Würdest du nochmal nach New York reisen?
Auf jeden Fall! Ich habe zwar viel gesehen, aber das war wohl doch nur ein Bruchteil von dieser gigantischen Stadt.

Was hat dir in New York besonders gut gefallen?
Die Silvesternacht! Auf einer Fähre auf dem Hudson River vor der Skyline von Manhattan – mit oder ohne Feuerwerk ist dies ein wunderschöner Anblick und nur zu empfehlen…