Bildungsunternehmen Dr. Jordan: enjoy learning

Das Bildungsunternehmen Dr. Jordan in Fulda wird als reines Familienunternehmen geführt. Das Basis- bzw. Ursprungsunternehmen ist die "Private Handelsschule Herrmann", die 1959 durch Hans Raimund Herrmann gegründet wurde. 1985 erwarb Dr. Lothar Jordan die Schule und ist seitdem Inhaber und alleiniger Gesellschafter.

Die Unternehmensgruppe ist rechtlich und organisatorisch in fünf unterschiedliche Bildungsbereiche aufgeteilt, die aber in- und miteinander stark vernetzt sind: das "Bildungsunternehmen Dr. Jordan - gemeinnütziger Schulverein" mit der Privaten Grund- und Realschule sowie der kompletten Handelsschule, die "inlingua Sprachschule", die "Private Handelsschule Herrmann - Dr. Jordan e. K." und die "Synapsis Dr. Jordan e. K."
Zusätzlich ist 2009 ein Hochschulbereich gegründet worden: die "Private Berufsakademie Fulda – University of Cooperative Education gGmbH".

Aktuell arbeiten 141 Mitarbeiter in den verschiedenen Unternehmenszweigen. Täglich werden in der Schule rund 800 Kunden empfangen. Ca. 250 Personen aus ganz Deutschland buchen zusätzlich wöchentlich das eigene Seminarzentrum.

Getreu seinem Motto "FORDERN und FÖRDERN" möchte das Bildungsunternehmen Dr. Jordan seinen Schülern eine zukunftsweisende Bildung vermitteln. Dies setzt ein optimales Lernklima wie auch eine hohe Lerneffizienz voraus. Daher prägen Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung, Teamarbeit und Ausrichtung auf das Berufsleben den schulischen Alltag der Schüler und die Arbeit der Schule.

Mit dem Slogan "enjoy learning" verbindet das Bildungsunternehmen Dr. Jordan innovative Gesamtkonzepte und topmoderne Rahmenbedingungen. Die Schulphilosophie wird von der Erkenntnis getragen, dass Motivation und persönliches Wohlbefinden die bestimmende Basis des Lernprozesses sind.

Im Jahr 2000 wurde ein neugebautes, hochmodernes Schulgebäude mit über 8.000 qm Grundfläche im Zentrum Fuldas bezogen und seitdem geht die Entwicklung konsequent weiter. Im Zuge der expansiven Unternehmensstrategie kann seit August 2010 durch den Neubau einer Turn- und Eventhalle und eines völlig neuen Gebäudekomplexes für die zweisprachige Grundschule über eine Nutzungsfläche von 14.000 qm verfügt werden.

Um auch die verschiedenen Unternehmens-Websites nach außen in einem einheitlichen, unverwechselbaren Erscheinungsbild zu präsentieren, wurden diese in einem zentralen Content Management System zusammengeführt. Hier vertraute das Bildungsunternehmen Dr. Jordan bei der Entwicklung ganz auf SoftVision als professionellen und verlässlichen Partner. Durch die bisherige, dezentrale Verwaltung und Koordination konnte die Aktualität der Websites nicht mehr gewährleistet werden. Zudem entstand eine Verschiedenartigkeit der Internetauftritte der jeweiligen Bildungsbereiche, die irgendwann nicht mehr der Corporate Identity entsprachen. Jetzt werden alle Bereiche der verschiedenen Unternehmen über das neue CMS TYPO3 gepflegt. Die Pflege und das Einstellen von Inhalten wird von Redakteuren mit unterschiedlichen Verantwortlichkeiten umgesetzt - aktuelle Informationen und Ankündigungen gelangen so schneller ins Web, z. B. sind Stundenpläne und Vertretungspläne immer up-to-date. Die Mitarbeiter der verschiedenen Unternehmen werden durch ein eigenes Modul zur Online-Administration zentral verwaltet und den jeweiligen Unternehmen zugewiesen. Ein Kalendermodul ermöglicht die Terminverwaltung aller Unternehmen und deren Darstellung auf der Website. Als besonderer Service können sämtliche Formulare auf der Website heruntergeladen werden. Sogar die Karte der Mensa wird online gepflegt und ist so immer auf dem neuesten Stand.

Machen Sie sich selbst ein Bild von der neuen Website vom Bildungsunternehmen Dr. Jordan unter www.bildungsunternehmen-jordan.de.